„Volles Haus“ bei TSV Schlager- u. Rockparty!

Schräg, aber gut - so sind sie, die Nixnutze, Jantje-Luuk van Daash und Romy Marini, die im grellbunten 70er-Jahre-Outfit bei der Schlager- und Rockparty des TSV Gambach für ausgelassene Stimmung sorgten.

Dass sie nichts wirklich ernstnehmen, aber auf ihr Publikum hören und gute Musik auf Zuruf liefern, hast sich in der Wetterau schon herumgesprochen. Das Dorfgemeinschaftshaus in Ober-Hörgern platzte aus allen Nähten, denn das Programm „Lust uff Spass hatte viele angelockt. Richtig feiern, lachen, singen, tanzen und Spaß haben konnte man an diesem Abend. Wer dachte, das Programm spreche nur Ü30-Jahrgänge an, sah sich zu späterer Stunde getäuscht.

Der Vorsitzende des TSV, Jürgen Buß, freute sich über den großen Erfolg der Veranstaltung, bei der für jeden Geschmack etwas dabei war. Natürlich durften im Mix der unterschiedlichsten Musikrichtungen auch Party-Hits zum Mitsingen nicht fehlen. Einen Namen hat sich die Band, das nichts, auch nicht sich selbst zu ernst nimmt, im heimischen Raum schon gemacht.

Nach diesem Auftakt in der Wetterau, geht es auf Tour nach Michelbach, Frankfurt und Büdingen, sowie im Juni 2013 auch nach Butzbach.

Mehr Bilder in der TSV Bildergalerie

Nixnutze 2013 HP 6

2 KM-Titel für TSV-Leichtathleten!

An den Kreisbestenkämpfen des HLV-Kreis Wetterau am 30.06. in Karben ging der Gambacher Leichtathletiknachwuchs auf Titeljagd.

Bei optimalen Bedingungen wollten die Kinder ihre guten Trainingsleistungen unter Beweis stellen. Mit 2 Siegen von Adrian Röhm bei den M10 im Ballwurf mit 42 m und im Hochsprung mit der Siegeshöhe von 1,20 m, gingen 2 Titel nach Gambach. Hervorzuheben ist der Titel im Hochsprung. Bei seinem ersten Wettkampf in dieser Disziplin den Sieg einzufahren motivierte ganz besonders.

Weitere Top-Platzierungen erzielte Constantin Pause als Zweiter im Weitsprung mit 3,91 m und als Dritter im 50 Meter-Ballwurf-Finale. Das hervorragende Abschneiden rundete der 2. Platz der 4 x 50-Meter-Staffel der U12 ab.

Weitere Starter waren Max Ries bei den M11, der es im Ballwurf und im Weitsprung bis ins Finale schaffte und die Plätze 5 und 8 belegte. Simon Kammer bei den M9 wurde im Ballwurf Vierter und im Weitsprung Fünfter. Bei dem W11 schaffte Franziska Buss mit 4,02 m persönliche Bestleistung. Mit einem kleinen Sommerfest verabschiedeten sich die Kinder beim letzten Training bis zum Trainingsauftakt nach den Sommerferien.

Training ist immer mittwochs von 16 bis 18 Uhr auf dem Gambacher Sportgelände.

KM Leichtathletik Karben 30.06.2013 HP-1

Bericht BZ vom 2.9.2011

TSV Gambach bietet ein attraktives Kursangebot

Bereich Fitness/Gesundheit stellt sich vor

 

(tag) Bewegung, Fitness, Sport und Spiel gehören für viele Menschen gleich welchen Alters zum täglichen Leben dazu. Der TSV 1903 Gambach e.V. geht hier auch mit dem Trend und bietet mit seiner Turnabteilung ein breites Spektrum an Sportmöglichkeiten. Die speziell ausgebildeten Trainer sorgen als Experten in Sachen Gesundheit und Fitness immer für ein körperliches und geistiges Wohlbefinden. Der Verein verfügt über 2 Übungsleiterinnen, deren Kurse, aufgrund ihrer Qualifikation, mit dem Gütesiegel Pluspunkt Gesundheit des Deutschen Turner-Bundes ausgezeichnet sind. Der Pluspunkt Gesundheit.DTB ist eine Auszeichnung für besondere Gesundheitssport-Angebote im Verein, die festgelegte Qualitätskriterien erfüllen. Weiterhin unterstützt er alle Interessenten dabei, das für Sie passende Gesundheitssport-Angebot zu finden.

Gerade im Bereich Fitness/Body/Gesundheit zeigt der TSV dass er über qualitativ hochwertige Angebote im Gesundheitssport verfügt.

Angefangen mit dem Kurs Bodystyling am Montag von 9 bis 10 Uhr in der TSV Gymnastikhalle. Bodystyling ist effektives Ganzkörpertraining. Die Stunde unter der Leitung von Beate Hofmann beginnt mit einem 15-minütigen Herz-/Kreislauftraining (Aerobic/Stepp). Hierbei wird die Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination gefördert. Danach folgt ein funktionelles Training mit Kleingeräten zum Muskelaufbau/Bodystyling (Bauch, Beine, Po). Zum Ende der Stunde werden verschiedene Entspannungs- und Dehnübungen durchgeführt.

Einen weiteren Kurspunkt bietet Claudia Pleimfeldners Montags - Step für Geübte von 19 bis 20 Uhr und Bauch-Beine-Po Kurs von 20 bis 21 Uhr in der Gymnastikhalle des TSV. Mit dem Step werden in dieser Stunde mittelschwere Choreographien eingeübt. Gekräftigt werden hierbei vor allem die Bein-, Hüft- und Gesäßmuskulatur, geschult wird die Koordination und Ausdauer. Im Anschluss hat man mit dem Bauch-Beine-Po-Kursteil ein intensives Straffungstraining für die Problemzonen und den Oberkörper, mit und ohne Hilfsmittel, (Hanteln, Tubes, FlexiBar usw.) welches zudem der Kräftigung der Rückenmuskulatur dient.

„Gymnastik am Montag“ mit Eva Ohly heißt es von 20.30 bis 22 Uhr in der Gambacher Schulturnhalle. In der Stunde werden Übungen zur ganzheitlichen Fitness angeboten. Diese reichen von Aerobic ,Ausdauer, Muskelkräftigung, Bauch-Beine-Po über funktionelle Gymnastik, bis hin zur Rückengymnastik (mit oder ohne Handgeräten). Aber auch die Entspannung ist hier fester Bestandteil des Kurses.

Bereits seit 23 Jahren besteht die Gruppe Morgengymnastik von Angelika Wolfner, die sich dienstags von 9.30 bis 10.30 Uhr in der TSV Gymnastikhalle trifft. Die Damen sind im Alter von 35 bis 65 Jahren. Hierbei stehen Rückenschule, Muskelaufbautraining, Dehnübungen und Entspannung auf dem Programm.

Der neueste Fitness-Trend beim TSV heißt Drums Alive®. Es wird seit Herbst letzten Jahres auch beim TSV Gambach angeboten und ein neuer Kurs ist für diesen Herbst in Planung. Drums Alive® kombiniert Elemente von Aerobic, Zirkeltraining, Tanz und Schlagzeug zu einer Choerographie. Das Wichtigste aber überhaupt: Es macht riesig viel Spaß und gute Laune.

Der Pilates-Kurs mit Übungsleiterin Britta Hachenburger findet dienstags von 18 bis 19 Uhr in der Gymnastikhalle statt. Pilates ist speziell zum Aufbau der Tiefenmuskulatur durch ein Training mit dem Powerhouse entwickelt worden. Es ist gleichermaßen für Sportler und Ungeübte jedes Alters geeignet. Der Schwerpunkt der Stunden ist die Stabilisierung und Kräftigung des gesamten Körpers. Nach einer kurzen Aufwärmphase ohne Choreographie, werden mit Halte, Balance und Kraftübungen, kleine sowie große Muskelgruppen trainiert, wodurch Sehnen, Gelenke und auch die Wirbelsäule unterstützt werden. Durch das Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht,  Hanteln, Aerostep, Petzi-Redondoball oder auch Pilates-Yogaübungen  wird ein abwechslungsreiches Programm gestaltet. Mit Dehn- und Entspannungsübungen werden die Stunden immer beendet.

Der darauffolgende Kurs Rückenfit(Pluspunkt Gesundheit.DTB ausgezeichnet) mit Marianne Sickel von 20.00 bis 21.15 Uhr dient zur Vorbeugung von Rückenschmerzen und ist darauf ausgerichtet, den Rücken zu stärken und den Nacken zu lockern. Neben Übungen aus der funktionellen Gymnastik fließen auch Elemente aus dem Pilates-Training mit ein.Die Übungsstunden werden mit unterschiedlichen Schwerpunkten (z.B. entspannter Nacken, Mobilisation und Dehnung des Rumpfes) gestaltet. Diverse Kleingeräte wie Thera-Bänder, Flexi-Bar,  Redondo-Ball, usw. werden  beim  Rückentraining eingesetzt. Das ganze Programm wird umrahmt mit Musik und  einfachen Schritten aus dem Aerobic-Bereich, die nicht nur Spaß machen, sondern nebenbei noch die Koordination und Ausdauer fördern.

An den Donnerstagen bietet man Step/Bodystyling mit Susanne Schön-Müller (9 bis 10 Uhr) an.

Hier beginnt man mit einem Warm-Up, um Körper, Muskulatur, Gelenke, die Wirbelsäule und das Herz-Kreislaufsystem optimal auf das Programm vorzubereiten. Es folgen verschiedene Schritt-kombinationen auf dem Step. Im Anschluss werden Bauch, Beine und Po gekräftigt. Durch das Dehnen am Ende einer Einheit soll die aktuelle Beweglichkeit erhalten werden.

Claudia Pleimfeldners zweigeteilter Kurs Step/Bauch-Beine-Po (19.45 bis 20.30 Uhr: Step; 20.30 bis 21.15 Uhr: Bauch-Beine-Po) bietet ebenfalls ein vielschichtiges Programm. Mit dem Step werden hier leichte Choreographien eingeübt. Gekräftigt werden hierbei vor allem die Bein-, Hüft- und Gesäßmuskulatur, geschult wird die Koordination und Ausdauer. Im Anschluss hat man mit dem Bauch-Beine-Po-Kursteil ein intensives Straffungstraining für die Problemzonen und den Oberkörper, mit und ohne Hilfsmittel, (Hanteln, Tubes usw.) welches zudem der Kräftigung der Rückenmuskulatur dient.

Rückenfit für Männer (Donnerstag 20.30 bis 21.30 Uhr, Schulsporthalle Gambach) ist, wie der Name schon sagt, ein Kurs ausschließlich für Männer. Es werden Kräftigungs- und Dehnübungen gemacht, sowie die Koordination und Ausdauer trainiert. Kurzum ein Training für den ganzen Körper, wobei der Rücken an erster Stelle steht. Auch dieses Angebot mit Übungsleiterin Doro Parr ist mit dem Pluspunkt Gesundheit des DTB ausgezeichnet. Im Anschluss ist die Gruppe Manpower aktiv, die zumeist dem Volleyballsport den Vorzug gibt.

Rückenschmerzen sind ein immerwährendes Thema und scheinen Erwachsene jeden Alters zu betreffen. Oft kann man durch gezieltes Rückentraining und einem rückengerechten Verhalten die Beschwerden herabsetzen. Aus diesem Grund werden freitags in der „Rückenstunde“ ( 9 bis 10 Uhr, TSV-Gymnastikhalle) als Präventionsmaßnahme die Muskelgruppen gestärkt, die für die aufrechte Körperhaltung benötigt werden. Hierbei werden unter Anleitung von Beate Hofmann verschiedene Kleingeräte wie Redondoball, Theraband, Flexibar usw. zum Einsatz kommen. Bei einer Haltungsschulung wird die Körperwahrnehmung sowie ein körpergerechtes  und gelenkschonendes Verhalten vermittelt. Im Abschluss folgen Dehn- und Entspannungsübungen, welche die Beweglichkeit fördern.


Auch die Nordic-Walking Sommerpause beim TSV ist zu Ende. Der offene Nordic-Walking-Lauftreff ist seit Samstag, 06.08.2011 wieder regelmäßig ab 16.30 Uhr aktiv. Nordic Walking ist ein sanftes, gelenkschonendes Ganzkörpertraining, das zügiges Gehen mit Unterstützung spezieller Stöcke verbindet- Wirbelsäule, Knie und Hüfte werden entlastet. Es ist für Jedermann leicht zu erlernen und kann das ganze Jahr über, an der frischen Luft betrieben werden. Das Herz-Kreislauf-System wird schonend trainiert und bei richtiger Technik und Haltung ist es ein effektives Muskeltraining und löst Verspannungen. Die Gruppe besteht zur Zeit aus ca. 10 Personen die zusammen laufen und man freut sich immer über Neueinsteiger und andere Interessierte, die etwas für ihre körperliche Fitness tun möchten.
Auch Powerwalking findet sich unter dem Aktiv-Angebot des TSV wieder. Jeden Samstag wird  durch den wunderschönen Licher Wald,  bei  Wind und Wetter,  gewalkt (ab 15 Uhr, Treffpunkt Parkplatz im Licher Wald). Durch den Einsatz von Musik, erhalten die Teilnehmer den  richtigen Schwung, um mühelos das Training zu bewältigen. Teilweise werden leichte Hanteln eingesetzt, die die Körperspannung zu erhöhen und somit für eine bewusste und  aufrechte Haltung zu sorgen. 

Das Walkingtraining kräftigt nicht nur nachweislich den Herzmuskel, sondern verbessert auch die Durchblutung und das Atemvolumen und hilft bei erhöhtem Blutdruck. Vor allem in der Winterzeit  hilft  ein richtig dosiertes Körpertraining das Immunsystem zu stärken.

Der TSV Gambach freut sich darauf wenn Sie aktiv werden.

Interessierte, die auch gerne mal was Neues ausprobieren möchten, sind jederzeit in den Kursen willkommen.

Aktuelles Kurs-Angebot des TSV

Die Turnabteilung des TSV Gambach bietet seit Ende der Sommerferien 2012 (August) sein neues Kurs-/Übungsstundenangebot an.

Aufgrund der regen Nachfrage und des großen Zuspruchs, hat man auch weiterhin Sumba unter der Leitung von Carolin Heyd im Programm. Die erfahrene und engagierte Übungsleiterin aus dem Butzbacher Stadtteil Ostheim wird dem Kurs mit Sicherheit wieder eine hohe Attraktivität verleihen. Start ist hier Montag, der 13. August, 18.00 bis 19.00 Uhr in der TSV-Gymnastikhalle. Der Einstieg in den Kurs ist einfach, macht viel Spaß und ist ebenso effektiv. Es wird um zeitnahe Anmeldung gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Für den mehrwöchigen Kurs bis zu den Herbstferien wird eine Gebühr erhoben.

Dienstags in der Zeit von 19.00 bis 20.00 Uhr wird Claudia Pleimfeldner ihre Bauch-Beine-Po-Einheit anbieten. Während dieser Übungsstunde hat man ein intensives Straffungstraining für die Problemzonen und den Oberkörper, mit und ohne Hilfsmittel, (Hanteln, Tubes, FlexiBar usw.) welches zudem der Kräftigung der Rückenmuskulatur dient.

Auf vielfachen Wunsch hat man auch wieder eine Step-Übungsstunde für Fortgeschrittene ins Programm aufgenommen. Unter neuer Leitung von Carolin Heyd, die vielen aus dem Sumba-Kurs bereits bekannt ist, startet das Angebot ab Donnerstag, den 16. August (Schulturnhalle Gambach von 18.15 bis 19.15 Uhr). Mit dem Step werden leichte Choreographien eingeübt. Gekräftigt werden hierbei vor allem die Bein-, Hüft- und Gesäßmuskulatur, gleichzeitig schult man Koordination und Ausdauer. Für diese Stunde wird ein halbjährlicher Zusatzbeitrag für Mitglieder erhoben.

Direkt im Anschluss findet die neue Fatburner Intervall-Übungsstunde mit Doro Parr von 19.30 bis 20.30 Uhr (TSV-Gymnastikhalle) statt. Doro Parr ist seit vielen Jahren Übungsleiterin in Gambach und hat hier inzwischen viele Freunde gefunden. Sie wird mit fetziger Musik und dem nötigen Pep die Körper der Teilnehmer in Form bringen.
Anmeldungen für alle genannten Angebote bei: Alexandra Ohlemutz, Tel.: 06033/68353.

Zwei Trommelsticks, einen Gymnastikball und einen pulsierenden Rhythmus: Das ist alles, was man für die neue Trendsportart Drums Alive® braucht. Es handelt sich hierbei um ein einzigartiges Fitness- und Wellnessprogramm, das sich grundglegend von anderen Trainingsprogrammen unterscheidet. Man kombiniert Elemente von Aerobic, Zirkeltraining, Tanz und Schlagzeug zu einer Choerographie. Der TSV ist bemüht Drums Alive® ab Herbst erneut anbieten zu können. Das Angebot richtet sich an alle Erwachsene, die Lust haben einfach mal was Neues auszuprobieren. Infos hierzu gibt es bei der Kursleiterin und Drums Alive® Instructorin Tatjana Trenz (Tel.: 06033/971090).

Bericht der Mitgliederversammlung 2014

TSV Gambach hielt Rückschau auf aktives Vereinsjahr

Positiver Rück- und Ausblick bei der Mitgliederversammlung 2014


Ausführliche Berichte und Ehrungen sowie Danksagungen an eine Vielzahl von Helfern und Unterstützern, Aktiven, Betreuern und Zuschauern, standen auf dem Programm der diesjährigen Mitgliederversammlung mit anschließendem Vereinsfest des TSV Gambach in der vereinseigenen Gymnastikhalle.

Nach der Begrüßung der sehr zahlreich erschienenen Mitglieder durch den 1. Vorsitzenden Jürgen Buß gedachte die TSV-Familie der verstorbenen Mitglieder.

Über die allgemeinen Aktivitäten im Verein informierte der 1. Vorsitzende Jürgen Buß. Ausführlich ging er auf die kulturellen Veranstaltungen ein, welche ein fester Bestandteil im Vereinsleben darstellen. Nachdem man sechsmal in Folge die TSV Rosengarten-Disco veranstaltete, hatte der TSV sich entschlossen, 2013 eine neue Veranstaltung auszurichten.
Am 20.April hatte man die Band „Die NixNutze" für eine Schlager- und Rockparty im DGH Ober-Hörgern engagiert. Das neue Format kam gut beim zahlreich erschienenen Publikum an. Eine stimmungsvolle Party mit gut gelaunten Gästen machte es leicht, sich dazu zu entschließen, die Veranstaltung in diesem Jahr am 5. April zu wiederholen. Der Vorverkauf hierfür startet ab sofort in Gambach bei Textilhaus Dieckmann, Metzgerei Buß sowie bei Elektro Rumpf. Nähere Infos zur Veranstaltung folgen in der Presse sowie unter www.tsv-gambach.de, dem Internetauftritt des Vereins.

Am inzwischen zum 16. mal ausgerichteten Sport- und Spielfest am Pfingstmontag (dieses Jahr am 9.6.) konnte man wieder ein vielfältiges Angebot präsentieren Sei es das beliebte Vereinswandern am Vormittag, der Spielepark für die Kinder, das Torwandschießen oder die Auftritte der TSV-Tanzgruppen. Leider hatte man mit dem Wetter Pech und man musste vom Schulhof in die Gymnastik- sowie Schulturnhalle ausweichen. Trotzdem war die Veranstaltung gut besucht und der TSV freut sich bereits auf den die diesjährige Ausrichtung.

Auch beim Jugend-Kleinfeld-Handballturnier (dieses Jahr am 12./13.7.) auf dem Gambacher Sportgelände oder bei der traditionellen Nikolausfeier der Turnkinder zum Jahresabschluss (2014 am 7.12.) im Gambacher Bürgerhaus, war man wieder vielfältig aktiv. Buß dankte den Übungsleitern sowie den Vorstandsmitgliedern und Helfern für die Organisation.

Bereits im letzten Jahr hatte Jürgen Buß an gleicher Stelle über die Organisation der Gambacher Kirmes 2014 berichtet. Alle kirmestreibenden Vereine haben sich dazu entschlossen, im Jahr des 50. Jubiläums, die beliebte Veranstaltung gemeinsam durchzuführen. Die Vorbereitungen hierfür sind bereits in vollem Gange und man kann sich schon jetzt auf ein schönes Fest freuen. Weiterhin gab Buß bekannt, dass der TSV 2015 alleiniger Ausrichter der Gambacher Kirmes sein wird.

Ein wichtiges Element im Erscheinungsbild des TSV stelle der Internetauftritt des Vereins dar, so Buß. Unter www.tsv-gambach.de finden Mitglieder und Interessierte aktuelle Infos rund um die Vereinsangebote. Die TSV-Website wurde bereits 2011 neu gestaltet und erfreut sich großer Beliebtheit. Sein Dank ging hier an Webmaster Dieter Neitsch und Dominic Tag sowie alle unterstützenden Redakteure.

Für die geleistete Arbeit während des Vereinsjahres bedankte der Vorsitzende sich bei den Mitgliedern von Vergnügungs-, Organisations-, Öffentlichkeitsarbeit-, sowie Bauausschuss. Bezogen auf den sportlichen Bereich galt der Dank allen Trainern, Übungsleitern und Betreuen, die mit ihrem Einsatz für ein attraktives Angebot in den einzelnen Abteilungen sorgen. Ebenso lobende Worte fand er für die seit fünf Jahren bestehende Kooperation mit der Johanniterschule Gambach, die eine Nachmittagsbetreuung der Kinder ermöglicht. Hier bot der TSV im vergangenen Jahr zwei AGs für Leichtathletik und Breitensport an. Auch beim Ferienprogramm „Osterfez" der Stadt Münzenberg konnte man in den Sparten Judo und Turnen mit Angeboten aufwarten.

Ferner sei das Engagement des Sponsorenkreises hervorzuheben, der umfangreiche Unterstützung leistet. Dank gelte den Sponsoren und Mitgliedern des Handball-Fördervereins, die somit im Sponsoring-Bereich dem TSV und der HSG helfen. Jan Schäfer und Stefanie Rumpf als 1. Und 2. Vorsitzende sind hier erste Ansprechpartner. Weitere Vorstandsmitglieder sind Michael Färber, Matthias Trenz sowie Heinz Reuhl.

Abschließend bedankte sich Buß bei allen, die sich für den Verein in unterschiedlichsten Funktionen engagieren und somit den TSV in Schwung halten und eine verlässliche Basis für neue Aktivitäten schaffen.

Im Anschluss präsentierte Kassenwartin Daniela Marci ihren Jahresbericht und vermeldete, dass der Verein finanziell auf soliden Füßen steht.

Nach dem offiziellen Teil der Mitgliederversammlung folgte das TSV-Vereinsfest mit einem Schlachtessen. Im Verlauf des Abends wurden einige Ehrungen für verdiente TSV-Mitglieder ausgesprochen (siehe Bilder).

MGV Silberne Ehrennadel 2014-HP   MGV Ehrenmitglieder 2014-HP   MGV Vorstandsehrung 2014-HP