Mitgliederversammlung 26.02.2016

TSV Gambach schaut auf ereignisreiches „Kirmesjahr“ 2015 zurück

Über 1000 Mitglieder von 2 – 96 Jahren, ein Verein für die ganze Familie
Am 26.02.2016 versammelten sich die TSV-Mitglieder in der vereinseigenen Gymnastikhalle um auf das vergangene Geschäftsjahr zurückzublicken und Ausschau auf das Kommende zu halten. Neben ausführlichen Berichten aus den Abteilungen standen im Rahmen der anschließenden Vereinsfeier die Ehrungen langjähriger Mitglieder, Vorstandsmitglieder und Übungsleitern auf der Agenda.
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Jürgen Buß gedachte die TSV Familie den verstorbenen Mitgliedern des vergangenen Jahres.
„In 52 verschiedenen Gruppen und Mannschaften haben mehr als 740 aktive Kinder, Jugendliche und Erwachsene zusammen Sport getrieben, Spaß gehabt und persönlich Erfolge gefeiert.“ begann Jürgen Buß seinen Bericht als 1. Vorsitzender.
Einen Überblick über diese sportlichen Aktivitäten im Verein gaben zuvor die jeweiligen Abteilungsleiter Handball (Torsten Weckmann), Turnen (Alexandra Ohlemutz), Judo (Andreas Herder), Tischtennis (Hendrik Schneider) und Reha Sport (Gaby Weiser).
Aber auch über die kulturellen Aktivitäten hatte der Vorsitzende wieder einiges zu berichten.
Nachdem zwei Jahre in Folge die Live–Band „NixNutze“ für die Schlager & Rock Party des TSV verpflichtet wurden, konnte man im März den in der heimischen Region bekannten DJ OMS für die TSV- Party engagieren, der dem Publikum mächtig einheizte.
Zum inzwischen 18. Mal konnte am Pfingstmontag das beliebte Sport & Spielfest auf dem Gambacher Schulhof ausgerichtet werden. Vom Vereinswandern am Morgen über Spielewiese und Tombola für die Kinder sowie Torwandwerfen für die Erwachsenen wurde ein Programm für alle Altersklassen angeboten. Höhepunkt dieses Familienfestes waren sicherlich wieder die Showtänze der TSV-Tanzgruppen. Der Ausrichtung der stets gut besuchten Veranstaltung sieht der TSV auch dieses Jahr wieder (16. Mai) mit viel Freude entgegen.
Auf das Jugend-Kleinfeldturnier „Wetterauer-Früchtchen Cup“, welches von der HSG ausgerichtet wird und dieses Jahr am 9./10. Juli stattfindet, folgte die größte Herausforderung des Jahres: Die Gambacher Kirmes, die der TSV im vergangenen Jahr veranstalten durfte.
Der Höhepunkt im Gambacher Veranstaltungskalender startete am Freitagabend mit der YOU-FM Party, zu der das Zelt brechend voll war und gute Stimmung herrschte.
Am Samstagabend stand das Programm - fast ausschließlich von TSV-Gruppen gestaltet - ganz im Zeichen der Hütten-Gaudi, zu der sehr viele Gäste in Tracht erschienen. In dem voll besetzten Zelt begeisterte das unter der Federführung des TSV–Bauausschusses detailreich gestaltete Bühnenbild, unter welchem bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt wurde.
Der Kirmessonntag begann traditionell mit einem ökumenischen Zeltgottesdienst, bei dem neben dem Posaunenchor erstmals der Kirch-Gönser Gospelchor mitwirkte. Der Nachmittag war den Kindern vorbehalten, die bei Spielen und Auftritten der TSV Flip-Flops und Blueberrys sowie des Jugendblasorchesters der Weidigschule ihren Spaß hatten.
Der Sonntagabend lag in den Händen der Kirmesmädchen, der TSV-Tanzgruppe „Smash“. Mit viel Engagement organisierten sie ihren ersten Showtanzwettbewerb, für den das Zelt wieder sehr gut besucht war. Nicht nur der Sieger des Wettbewerbs, die Leihgesterner Gruppe „Black Out“, konnte das Publikum begeistern.
Am Montag endete die Kirmes mit dem in Nah und Fern bekannten Gambacher Frühschoppen, der wieder von der Kapelle Heimatland gut angeheizt wurde.
Den Abschluss des TSV-Veranstaltungsjahres bildete auch in diesem Jahr die Nikolausfeier der Turnkinder im Gambacher Bürgerhaus, die mit ca. 300 Gästen gut besucht war. Bei Kaffee und Kuchen zeigten die Kinder ihren Eltern und Großeltern ein buntes Programm. Am Ende des Nachmittags kam natürlich auch wieder der Nikolaus und überraschte den TSV Nachwuchs mit Geschenken.
Auch im sozialen Umfeld der Stadt hat sich der Verein engagiert. Seit sechs Jahren ist er Kooperationspartner der Johanniterschule und unterstützt damit die Nachmittagsbetreuung. Weiterhin beteiligt sich der TSV mit verschiedenen Angeboten am Ferienprogramm „Osterfez“ der Stadt Münzenberg und veranstaltet mit der HSG ein eigenes Ostercamp.
Für die geleistete Arbeit in dem vergangenen Vereinsjahr bedankte sich Jürgen Buß bei den Mitgliedern von Vergnügungs-, Organisation-, Öffentlichkeits- und Bauausschuss sowie allen Kirmeshelfern. Auch im sportlichen Bereich galt der Dank allen Übungsleitern, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern und Zeitnehmern, die mit ihrem Einsatz für ein attraktives Angebot in den einzelnen Abteilungen sorgen. Der Vorsitzende stellte weiterhin die harmonische und engagierte Arbeit innerhalb des Vorstands heraus und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit.
Buß bedankte sich auch für die Unterstützung der verschiedenen Sponsoren, welche auf sich auf vielfältige Weise für den TSV engagieren und ohne deren Unterstützung ein Vereinsleben heutzutage nicht mehr möglich ist. Sein Dank ging hierbei insbesondere an den Förderverein mit den Vorsitzenden Jan Schäfer und Steffanie Dececco-Rumpf und den Vorstandsmitgliedern Michael Färber, Heinz Reuhl und Matthias Trenz.
Anschließend konnte Kassenwartin Daniela Marci über eine solide Finanzsituation berichten und auch die Kassenprüfer Christoper Henke und Marc Barthnik hatten positive Nachrichten und stellten den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, den die Versammlung einstimmig annahm.
Abschließend bedankte sich Jürgen Buß bei allen, die sich im TSV Gambach mit seinen 52 Übungsgruppen/Mannschaften, über 70 Übungsleitern/Trainern und 1046 Mitgliedern in den unterschiedlichsten Funktionen engagieren, um das breite Angebot von Kinder-Turnstunde bis Senioren-Sport weiter aufrecht und den TSV in Schwung zu halten.
Um dieses Angebot auch finanziell weiter stemmen zu können stellte der TSV-Vorstand den Antrag auf Erhöhung der Mitgliedsbeiträge, insbesondere für eine Anhebung der Übungsleiterentgelte. Die Mitgliederversammlung stimmte diesem Antrag zu.
Im Anschluss an den offiziellen Teil der Mitgliederversammlung fand das TSV-Vereinsfest mit einem Schlachtessen statt, während man das Vereinsjahr noch einmal in einem Lichtbildvortrag Revue passieren ließ. Im Verlauf des Abends wurden einige Ehrungen für verdiente TSV-Mitglieder ausgesprochen (siehe Bilder).

Ehrungen:

Ehrungen 2016
Anlässlich der Mitgliederversammlung des TSV Gambach wurden Robert Görlach, Annelie Bolz, Hubert Häuser und Hanskarl Metzger von den beiden Vorsitzenden Jürgen Buß und Matthias Sickel zu Ehrenmitgliedern ernannt. Ernst Schimani (3. v.r.) wurde für 25-jährige Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.


Ehrungen Übunglsleiter und Vorstand
Für 12-jährige Übungsleitertätigkeit wurden Karina Hildebrand (2. v.l.), Kathrin Nicolai (1. v.r.) und Alexandra Ohlemutz (2. v.r.) mit der goldenen Vereinsnadel geehrt. Für 8-jährige ÜL-Tätigkeit erhielt Rita Zimmermann (3. v.r.) die silberne Vereinsnadel, mit der auch Isabell Coesfeld (3. v.l.), Daniela Marci (4. v.l.) und Andreas Herder (Mitte) für 8-jährige Vorstandstätigkeit ausgezeichnet wurden.


Mitgliederversammlung 2016
Mit 125 Teilnehmern war die diesjährige Mitgliederversammlung des TSV Gambach gut besucht und nahm einen harmonischen Verlauf.