Smash gewinnt Wettbewerb in Leihgestern!

1.Platz für Smash begeisterte das Publikum
Showtanzgruppe des TSV Gambach gewinnt Wettbewerb in Leihgestern

Schon mehrere Jahre nimmt Smash an den Showtanzwettbewerben der Showtanzgruppe „BlackOut" der TSG Leihgestern teil, doch am Samstag, den 9. November 2013 hat man sich einen kleinen tänzerischen Traum erfüllt.

Hochkarätige Showtanzgruppen geben sich hier alljährlich ein Stelldichein und Smash konnte dieses Rennen mit einem deutlichen 41-Punkte Abstand zum Zweitplatzierten für sich entscheiden. Es sollte einfach alles passen an diesem Abend, obwohl man in der Woche zuvor alle Daumen drückte, vier Tänzerinnen waren krank und konnten nicht voll mittrainieren. Insgesamt acht Showtanzformationen gingen an den Start und sorgten für eine restlos ausverkaufte Volkshalle in Leihgestern.

Smash hatte ihre neue Show „Im Zeichen des Voodoo" im Gepäck, für die es die Premiere auf einem Wettbewerb dieser Saison war. Man war somit sehr gespannt, wie die aufwändige Choreografie ankommen und die fünfköpfige Jury bewerten würde. Charakteristik des Tanzes, tänzerische Leistung, Ausdruck, Choreografie und Ausführung waren die Bewertungskriterien, in einer Vorrunde startete Smash als achte Startnummer mit ihrer getanzten Geschichte rund um den Voodoo-Kult: Sklaven in Gefangenschaft, Anbetung einer übermenschengroßen Voodoo-Puppe, Nadelstiche und Opfergabe und nicht zuletzt die Befreiung aus diesen Zwängen wurde dem Publikum mit viel Leidenschaft und Dynamik an diesem Showtanzabend nahe gebracht.

Der sogenannte Funke sprang schon zu Beginn über, manch' eine Zuschauerin erschreckte sich gar bei den von peitschenden Wärterinnen quer durch den Saal angetriebenen Slaven, die Jury musste sich anfangs von ihren Plätzen erheben, um das wilde Treiben sehen zu können. Tänzerischer Ausdruck, Mimik und Hingabe zeigten das Spiel zwischen Leiden, Leidenschaft, Befreiung und nicht zuletzt die getanzte Lebensfreude pur zum dritten Lied zog die Zuschauer mit in den Voodoo-Bann und wurde mit sehr viel Applaus belohnt.

Mit insgesamt 576 Punkten in Vor- und Endrunde sicherten sich die 12 Tänzerinnen mit ihren Trainerinnen Andrea Dilges und Tatjana Trenz den verdienten ersten Platz. Zweiter wurde die Gruppe Soul System vom HCV Hungen mit ihrem Tanz Las Vegas rund um das Thema Casino mit 535 Punkten, der dritte Platz ging an die Gruppe Blue Spirit der FCC Niddageister aus Florstadt mit ihrem Hyänen-Tanz mit 515 Punkten, Platz vier bis acht belegten Eisblumen vom TV Jahn-Dauernheim, Untouchables vom VFR Butzbach, Etoiles Ama vom TV Weidenhausen, Toxic Mixture vom Vfl Dreihausen und Step Touch vom TSV Dudenhofen Rodgau.

Im Lager des TSV Gambach war der Jubel über den Sieg kaum zu stoppen, neben einer Siegesprämie, Sekt und Süßem gewannen die Smash-Tänzerinnen eine Massage für die ganze Truppe von Flo's Mobiler Massage (siehe Foto).

Aber auch die mitgereisten Fans feierten die Truppe und die seit mittags in Leihgestern ausharrenden Smash-Omis überraschten die Mädels am darauffolgenden Trainingsmontag mit einem tollen Buffet und Sekt bei Kerzenschein in der Sporthalle.

Berührt und stolz dankt Smash für die Super-Unterstützung sowie ihrem unermüdlichen Team Mari Kabaca (Schneiderin Kostüme), Britta Hachenburger (Friseur-Meisterinnen), Christine Weinmann (Künstlerin Make-Up) und den Tänzerinnen-Opas Klaus Mäkel, Wilfried Weinmann, Hans Krätschmer (Kulissen), ohne die diese Freude nicht möglich gewesen wäre.

Smash Leihgestern 2013-01                        Smash Leihgestern 2013-02


Smash Leihgestern 2013-03                       Smash Leihgestern 2013-04